Categorized | Rund ums Fliegen

Die Mars Mission der Curiosity

Posted on 10 August 2012

Der Menschheitstraum vom Fliegen endet bekanntlich nicht bei Linienflügen! Schon immer zog es den neugierigen und wissensdurstigen Blick der Menschen in den Himmel. Die Sonne und die Planeten faszinieren seit Menschengedanken und regen auch die Phantasie an. Mit der Mars Mission der Curiosity soll einmal mehr diese Neugierde befriedigt werden.

Die wissenschaftlichen Ziele der Mission

Vom Start am 26. November 2011 bis zur erfolgreichen Landung am 6. August 2012 dauerte die Reise der Sonde mit dem bezeichnenden Namen “Curiosity”, zu Deutsch “Neugier”, ganze 254 Tage.

Ziel der Mars Mission ist vor allem die Suche nach der Antwort auf die Frage: Kann es auf dem Planeten Leben geben? Zu diesem Zweck wird die mit 900 kg Gewicht und den Ausmaßen eines Kleinwagens bisher größte Sonde auf dem Mars zahlreiche Messungen durchführen. Die Zusammensetzung der Atmosphäre, Oberfläche und Strahlung soll analysiert, Wasserverteilung festgestellt und die Quantität aller Lebensbausteine erforscht werden.

Aus den erhaltenen Ergebnissen und Werten versprechen sich die an der Mars Mission beteiligten Forscher  Rückschlüsse auf die Möglichkeit von Leben auf dem roten Planeten. Könnte es bereits Leben, in welcher Form auch immer, auf dem Mars gegeben haben? Oder wäre es sogar möglich, dass der kleine Planet in der Zukunft Lebewesen beherbergen könnte? Gut möglich also, dass die bisherige Vorstellung von den “Marsmenschen mit den 2 Antennen” bald definitiv aus der Welt geräumt ist!

Curiosity und Technik

Die Sonde Curiosity soll neben den wissenschaftlichen auch technologische Ziele verfolgen. Das wohl Wichtigste darunter ist die Feststellung, ob ein deutlich schwererer und größerer Rover ebenfalls auf dem roten Planeten landen könnte. Diese Entdeckung ist entscheidend für folgend Mars Missionen, bei der Proben gesammelt und zur Erde zurückgebracht werden sollen. Bis zu diesem Zeitpunkt beschäftigt sich die Curiosity mit dem Erkunden des Geländes, der möglichen Entstehungsgeschichte, wirkenden Kräften und dem herrschenden Wetter und lässt uns durch Bilder auch visuell an der Reise teilhaben.

Keine ähnlichen Beiträge.

Leave a Reply

Meinungen bei Facebook

Follow us @Twitter

Related sites