Planespotting Zürich:

Der Flughafen Zürich ist der größte Flughafen der Schweiz und ist die Basis der Schweizer-National Airline Swiss. In Zürich gibt es 3 Start-und Landebahnen. Das System der Benutzung der 3 Bahnen ist recht kompliziert für Spotter. Zürich lässt sich wie folgt erklären:

Morgens: Landungen auf der Bahn 34, Starts auf der Landebahn 32
(wochentags bis 7 Uhr, an Wochenenden bis 9 Uhr)

Tagsüber: Landungen auf der Bahn 14, Starts auf der 18 und 28
(wochentags bis 21 Uhr, an Wochenenden bis 20 Uhr)

Spotter Zürich: Abhören des Flugfunk

Eine Besonderheit in der Schweiz ist das erlaubte Abhören des Flugfunks. Auf den Aussichtsterrassen der Terminals finden sich Lautsprecher mit entsprechend eingestellten Frequenzen für die Zürich-Spotter.

Wer eigenständig mithören möchte, findet im folgenden die entsprechenden Frequenzen:

  • ATIS Arrivals 128.525
  • ATIS Departures 129.000
  • Arrival West 118.000
  • Arrival North/East 120.750
  • Arrival 119.700
  • Final 125.325
  • Tower 118.100
  • Apron North 121.850
  • Apron South 121.750
  • Delivery 121.925
  • Departure 125.950

Die besten Foto-Positionen für Spotter: Zürich bietet viele Möglichkeiten

Zürich bietet für Spotter und Fotografen weitreichende Möglichkeiten, tolle Flugzeugbilder zu schießen. Unten stehend finden Sie eine Auflistung mit kurzer Beschreibung und Tipps zu den Spotting Points. Die jeweiligen Foto-Positionen sind in der Karte markiert und bieten für jeden Zürich-Spotter eine gute Übersicht.

Spotter Zürich: Spotter-Positionen Flughafen Zürich

Planespotting Zürich: Foto-Positionen, Quelle: Google Earth

Foto-Position 1:
• Startende Flugzeuge auf den Bahnen 16 und 28
• Rollende Flugzeuge auf dem Taxiway
• Geparkte Flugzeuge

Die wohl bekannteste Spotter-Position in Zürich ist der sogenannte „Heligrill“. Erreichbar mit dem Bus ab den Terminals oder mit dem Auto, kann man hier als Spotter Zürich “Action-Photos” von startenden Flugzeugen machen. Zu beachten ist, dass man am “Heligrill” für startende Flugzeuge auf der Bahn 16 erst ab Mittags akzeptables Licht hat. Eine Leiter wird nicht benötigt, da speziell für Spotter Löcher in den Zaun montiert wurden, durch die die Objektive hindurch passen. Für das leibliche Wohl sorgt ein kleiner Imbissstand.

Foto-Position 2:
• Rollende Flugzeuge zur Bahn 28
• Landende Flugzeuge auf der Bahn 28

Im Parkhaus 6 des Züricher Flughafens hat man als Zürich-Spotter eine gute Sicht auf alle Geschehnisse der Bahn 28, die teilweise für Starts genutzt wird. Eine Leiter wird nicht benötigt und das Licht ist die meiste Zeit des Tages im Rücken des Fotografen.

Foto-Position 3:
• Flugzeuge im Lineup auf die Bahn 16

Auf dem sogenannten Feuerwehrhügel lassen sich ab Mittag startende Flugzeuge auf der Bahn 16 fotografieren. Seltenere Landungen auf der Bahn 16 können ebenfalls fotografiert werden. Eine Leiter wird nicht benötigt, da der Hügel eine gute Übersicht ermöglicht.

Foto-Position 4:
• Flugbetrieb an Terminal E
• Startende Flugzeuge auf den Bahnen 28, 16 und 34

Am Morgen und am Vormittag ist die Aussichtsterasse am Terminal E eine guter Platz für Fotos in Zürch. Spotter können für 5 Franken Eintritt den gesamten Flugbetrieb am Terminal E leicht einsehen. Mitglieder der IG Flughafen Zürich dürfen die Aussichtsterrase kostenlos nutzen. Für Fotos von startenden und landenden Flugzeugen wird eine höhere Brennweite benötigt.

Foto-Position 5:
• Flugbetrieb an Terminal B
• Flugverkehr auf Bahn 16

Das moderne Dock B ist seit Dezember 2011 für Besucher geöffnet. Für 5 Franken können Sie die Besucherplattform betreten und für eindrucksvolle Fotos nutzen. Und wenn Sie eine Pause brauchen, können Sie sich im Restaurant Aviolino stärken. Für Mitglieder der IG Flughafen Zürich ist der Zugang zu Docks B übrigens kostenlos.

Was genau die IGFZ ist und wie Sie beitreten können, erfahren Sie auf www.ig-flughafen.ch. Der Jahresbeitrag für eine Person beläuft sich auf 20 Franken. Für Paare und Familien gibt es besondere Konditionen. Kostenlose Flughafenrundfahrten, freier Zugang zu den Zuschauerterrassen und die Möglichkeit an Mitgliederreisen teilzunehmen sind nur einige Vorteile, die Mitglieder der IGFZ genießen. Am Flughafen gibt es außerdem regelmäßig besondere Aktionen.

Meinungen bei Facebook

Follow us @Twitter

Related sites