Categorized | Flughäfen

Spotten am Flughafen Kopenhagen-Kastrup

Posted on 10 Juli 2012

Der dänische Flughafen Kopenhagen-Kastrup ist der größte skandinavische Flughafen und somit der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Skandinavien. Bereits im Jahr 2000 wurden über 20 Millionen Fluggäste abgefertigt, sieben Jahre später zählte man knapp 270.000 Landungen und Starts. In der Folge ist der Flughafen auch bei Spottern ein echter Anziehungspunkt. Davon zeugt auch, dass der bekannte Imbissstand und Fotografierpunkt “Flyvergrillen” zum dänischen Kulturgut erhoben wurde.

Die einzelnen Flug,- Lande- und Zubringerbahnen

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup umfasst ein Gebiet von rund 11 km². Zwei nebeneinander verlaufende Start- und Landebahnen werden von einer Zubringerbahn gekreuzt. Beim Spotten am Airport Kopenhagen-Kastrup ist zum letztgenannten Runway wichtig zu wissen, dass hier bei schlechter Wetterlage weder Starts noch Landungen landwärts durchgeführt werden dürfen. Diese dritte Rollbahn vom Flughafen wird vornehmlich als Zubringer zu den anderen Start- und Landebahnen genutzt.

Die besten Positionen zum Fotografieren

Ein guter Spotting-Platz am Flughafen ist die Uferstraße zwischen der äußeren, linken Rollbahn und der See. Landende Flugzeuge können hier gut fotografiert werden. Für den rechten Runway ist “Englandsvej” die geeignete Lokalität. Man folgt der Beschreibung wie zum “Flyvergrillen”. Anstatt gerade bis ans Ende der Straße, folgt man an der Rechtskurve der Hauptstraße. An der nächsten Kreuzung geht es rechts und man sieht die Rollfelder bereits – dort wenden die Maschinen. Biegt man an der Kreuzung nicht rechts ab, sondern fährt insgesamt rund vier Kilometer weiter, kommt noch eine hervorragende Örtlichkeit für erstklassige Bilder.

Der Spotting-Treff am Flughafen Kopenhagen-Kastrup – Das „Flyvergrillen“

Hier ist man bei Tømmerupvej und an einer optimalen Position für ankommende Flieger am Flughafen Kopenhagen-Kastrup. Der mit Abstand bekannteste Treff für Fotografierfreudige ist die Imbissbude “Flyvergrillen” mit integrierter Plattform über dem Fast-Food-Restaurant. Hatte sich der Flughafen 1973 noch gegen den damals aufgestellten Imbisswagen gewehrt, wurde er nach der Installation einer sicheren Aussichtsplattform doch toleriert und 2010 sogar zum dänischen Kulturgut erhoben.

Bis zu tausend Fans der Flugzeugfotografie fanden sich dort bereits ein, als die US-amerikanische “Air Force One” oder der Airbus A380 erstmals am Flughafen landeten. Der Punkt ist so beliebt, weil man hier sehr nahe an die Maschinen herankommt. Möchten Sie weitere Informationen zum „Flyvergrillen“, klicken Sie hier.

Vom Cockpit aus fotografieren

Zu erreichen ist das “Flyvergrillen” über die Straße Richtung Amager Landevej. Es geht weiter Richtung Dragør und dann an der bereits erwähnten Rechtskurve statt rechts nach Tømmerupvej geradeaus bis ans Ende der Straßenverlängerung. Hier ist man sogar höher als der Flugzeug-Zubringer.

Empfohlene Linsen für die Zubringer-Rollbahn sind 300 bis 400 mm. Für Starts auf dem rechten Runway bzw. Landungen auf der linken Bahn sind ebenfalls 300 bis 400 mm-Linsen zu empfehlen. Von Deutschland aus werden Sie bestimmt einen Billig Flug nach Kopenhagen-Kastrup finden, so dass Sie günstig ein Wochenende (oder mehr?) zum Spotten in Dänemark verbringen können.

Keine ähnlichen Beiträge.

Leave a Reply

Meinungen bei Facebook

Follow us @Twitter

Related sites